Patienteninformation

Dokumente für das Kinderwunsch- Erstgespräch

Allgemeine Informationen

  • Polkörperdiagnostik (PKD)
    Die Polkörperdiagnostik (PKD) ermöglicht im Rahmen einer künstlichen Befruchtung (assistierte Reproduktion) eine genetische Untersuchung der entnommenen Eizelle. Bei dieser Untersuchung handelt es sich um eine Präfertilisationsdiagnostik, die an der Eizelle vor Abschluss der Befruchtung, d.h. vor der Zygotenbildung erfolgt. Diese Diagnostik ist nach dem Embryonenschutzgesetz in Deutschland zulässig. Im Gegensatz dazu ist die Präimplantationsdiagnostik, die nach Abschluss der Befruchtung am Embryo durchgeführt wird, in Deutschland nicht erlaubt.
  • Informationen zur Kryokonservierung
    Das Wort Kryo stammt aus dem Griechischen und bedeutet Kälte. Zellen werden eingefroren, um diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder verwenden zu können. Es handelt sich bei diesem Vorgang nicht direkt um eine Methode der künstlichen Befruchtung, sondern vielmehr um einen speziellen Bestandteil oder eine Art Hilfestellung innerhalb der Reproduktionsmedizin.
    Mit Hilfe des Einfrierverfahrens und Lagerung in flüssigem Stickstoff ist es möglich, die Lebensdauer von Zellen nahezu unbegrenzt aufrechtzuerhalten. Eine Kryokonservierung kann sowohl bei Pflanzenzellen, bei tierischen und menschlichen Zellen angewandt werden....
  • Präimplantationsdiagnostik (PID)
    Definition: Unter dem Begriff Präimplantationsdiagnostik (PID) werden zytologische und molekulargenetische Untersuchungen zusammengefasst, die dazu dienen, bei einem durch in-vitro-Fertilisation erzeugten Embryo bestimmte Erbkrankheiten und Besonderheiten der Chromosomen zu erkennen, bevor der Embryo in die Gebärmutter eingepflanzt wurde, also vor der Implantation. Zweck der Diagnose ist, eine Hilfe für die Entscheidung zu geben, ob der Embryo in die Gebärmutter eingepflanzt werden soll oder nicht.
  • BRZ - Bundesverband Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschlands e.V.
  • BRB - Berufsverband Reproduktionsmedizin Bayern e.V.
  • DIR - Deutsches IVF-Register
  • IVF Europa
  • Arbeitskreis Donogene Insemination, Behandlung mit Spendersamen in Deutschland
    www.donogene-insemination.de
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    www.familienplanung.de
    www.sexualaufklaerung.de/kinderwunsch/
  • Richtigstellung von falschen Aussagen über medizinische, gesetzliche und technische Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin
    www.ivf-europa.eu
  • Netzwerk für fertilitätsprotektive Maßnahmen bei Chemo- und Strahlentherapie
    www.fertiprotekt.de

Foren

Spritzanleitungen

Rechtliche Grundlagen

Kooperationen

Verschiedenes